Nähe hilft heilen

Am Abend den 2. März 2017 konnten wir für die Gäste des Ronald McDonald-Hauses etwas Gutes tun: wir  waren verantwortlich für das Firmenkochen im Weddinger Haus. Bereits am Nachmittag wurden wir herzlich in Empfang genommen und mussten aufgrund des von uns ausgedachten Menüs auch sofort loslegen. Es wurde geschnippelt, geschmiert und gekocht was das Zeug hielt – und wir hatten dabei jede Menge Spaß. Alles lief wie am Schnürchen. Das war großartig! Wir hatten als Team ganz viel Power und alle im Haus haben das genauso gespürt und wahrgenommen. Gegen 20:00 Uhr servierten wir dann den Bewohnern unser folgendes 3-Gang-Menü:

 

Vorspeise:

  • Lachstatar und Canapés mit verschiedenen Belegen (teils vegetarisch)
  • Tomatensuppe (vegan) mit Ciabattabrot

 

Hauptspeise:

  • Hähnchen Curry und Pulao (vegetarisch)
  • Gemüse-Quiche (vegetarisch)

 

Nachspeise:

  • Kuchen mit selbstgemachtem Vanille- und Schoko-Eis

 

Wir bekamen von den Gästen des Hauses gutes Feedback und das ein oder andere Gespräch entwickelte sich. Auch die Hausleiterin Cindy Gill ließ es sich nicht nehmen, uns durchs Haus zu führen, damit wir einen genaueren Eindruck bekommen. Am Ende hat sie sich ganz herzlich bei uns für unseren Einsatz bedankt – und wir danken ebenfalls!