EU-Datenschutz-Grundverordnung

Wir sind gewappnet. Schon immer.

Die EU-Datenschutzgrundverordnung (EU-DSGVO) tritt am 25.Mai 2018 in Kraft. Dieses umfassende Datenschutzrecht soll vor allem die personenbezogenen Daten der EU-Bürger besser schützen und für eine einheitliche Rechtslage in Europa sorgen.

Wir bei ODS sind für diesen Tag bestens gerüstet. Schon immer haben wir uns an die (derzeit noch geltenden) Bestimmungen des Bundesdatenschutzgesetzes gehalten und entsprechende Maßnahmen zum Schutz der Daten unserer Kunden getroffen. Auch auf die erweiterten Anforderungen der DSGVO sind wir vorbereitet. Vor jeder Datenverarbeitung ist künftig der Abschluss einer Auftragsdatenverarbeitungs-Vereinbarung nötig. Unseren Muster-Vertrag dafür finden Sie hier. Einen Überblick über die von uns getroffenen technisch-organisatorischen Maßnahmen finden Sie hier.

Unsere Datenschutzbeauftragte oder unsere Kundenbetreuer geben Ihnen gern weitere Auskünfte dazu.